Kontakte dating de

Rated 3.92/5 based on 927 customer reviews

Chair: Donald Sturgeon Jelle van Lottum, Lodewijk Petram: Reconstructing life courses of naval workers for insight into migrants - opportunities in and contribution to the Dutch economy, c.1700-1800Petri Leskinen, Eero Hyvnen, Jouni Tuominen: Analyzing and Visualizing Prosopographical Linked Data Based on Short Biographies Judith Brouwer, Harm Nijboer: Golden Agents. Leitung: Christine Gruber, Maximilian Kaiser, goston Zn Bernd, Katalin Lejtovicz, Matthias Schlgl | mit Deutsche Biographie Repertorium Academicum Germanicum (RAG)Frhneuzeitliche rztebriefe des deutschsprachigen Raums (1500-1700)Schelling - Edition und Archiv Max Weber-Gesamtausgabe Ernst Troeltsch-Gesamtausgabe 600-jhriges Jubilum des bergangs der brandenburgischen Kurfrstenwrde an die Hohenzollern am 18. (alle Italien), Kaspar Tieffenbrugger, Gordian Troeller, Wilhelm Uhde, Lucie Varga, Pauline Viardot, die Villeroy (alle Frankreich), Ludwig v.

A web of linked biographical data for the Dutch Golden Age Peter Kraker et al: Linked Cat : Exploring half a century of knowledge production at the Austrian Academy of Sciences- Presentations 4: Topic: Im europischen Biographie-Portal werden ber 160.000 wissenschaftliche Biographien aus allen gesellschaftlichen Bereichen und fast allen Epochen der deutschen, sterreichischen, schweizerischen, slowenischen und sdosteuropischen Geschichte erschlossen. April 1417ss Tagung des Historischen Vereins fr Mittelfranken und der Landesgeschichtlichen Vereinigung fr die Mark Brandenburg Residenz Ansbach21.-23. Tetmajer, Gyula Trebitsch, Edmund Uher, Emerich Ullmann, Lszl Vajda, Michael Viszanik (alle Ungarn), Lucas van Valckenborch, Bernhard Varenius, Henry van de Velde, Ivo de Vento, die Verhelst, Jan Verkade, Paulus van Vianen (alle Niederlande), Bischof Virgil von Salzburg (Irland), Andreas Vesalius (Belgien, Griechenland), Otto Toeplitz (Israel), Fritz Thyssen (Argentinien), Peter Tschohl, B.

Das Portal wurde nun um rund 1.500 Eintrge aus dem Biographischen Lexikon zur Geschichte Sdosteuropas (Bio Lex SOE online) erweitert, das vom Leibniz-Institut fr Ost- und Sdosteuropaforschung (IOS) in Regensburg betreut wird. April 2017Friedrich I., Kurfrst von Brandenburg Johannes Schultze in NDB 5 (1961), S. Traven (beide Mexiko), Gnther Tessmann, Curt Unckel (beide Brasilien), Ernst Vatter (Chile), die Teixeira (Portugal), Johann Nikolaus Tetens, Erhard Vitger (beide Dnemark), Hans Tetzel (Spanien, Kuba), Heinrich Teweles, Josef Wenzel Titta (beide Tschechien), Nikolai Timofeff (Russland), Jakob Baron Uexkll, Ivar Ugi (beide Estland), Olga Tschechowa (Armenien), Primus Truber (Slowenien), Hugo Urbahns, Astrid Varnay (beide Schweden), Viorica Ursuleac, Aglaja Veteranyi (beide Rumnien) und Friedrich Trautz (Japan) gezhlt werden.

494Archivportal-DKaiser und Hfe Germania Sacra Historisches Lexikon Bayerns Bayerisches Musikerlexikon Online Vortrag am 8. Kupfern von Maria Sibylla Merian (1647-1717) Biographisches Lexikon zur Geschichte der bhmischen Lnder 2 (1984), S. Frsten Thurn und Taxis, den Familien Tengelmann, Tetzel, Teubner, Thieme, Thiersch, Thonet, Tieck, Tietz, Tischbein, v. Berthold, Andreas Bihrer, Hans-Peter Blume, Helmut Brall-Tuchel, Wilhelm Brauneder, Franz Brendle, Heinz Peter Brogiato, Werner Bhrer, Enno Bnz, Michael Diefenbacher, Peter Dilg, Karl-Peter Ellerbrock, Michael Epkenhans, Franz-Reiner Erkens, Wolfgang Ernst, Heiner Fangerau, Michael Farrenkopf, Helmut Flachenecker, Josef Focht, Menso Folkerts, Dietrich Franke, Joseph S.

Weiss, Manfred Weitlauff, Thomas Welskopp, Ren Wetzel, Volkmar Wittmtz, Hubert Wolf, Manfred Zollinger, Sacha Zala und Marek Zybura zu Band 26 der NDB beigetragen.

Die Autoren sind nicht nur in Deutschland, sterreich und der Schweiz, sondern auch in Luxemburg, Tschechien, Polen, Schweden, Norwegen, Grobritannien, Spanien, den USA, Indien, Hongkong, Japan und Brasilien ttig. 2016 Tagungsbericht von Andreas Flurschtz da Cruz, Qualitative Vernetzung, kombinierte Recherche und vielfltige Visualisierungsmglichkeiten: Die Deutsche Biographie.

Dahm, Discovering DNA: Friedrich Miescher and the early years of nucleic acid research.

Entstanden um 1710 ist er zudem ein Ausdruck anti-sterreichischer Haltung als Reaktion auf die Besetzung Bayerns durch sterreich whrend des Spanischen Erbfolgekriegs. Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte von 1917-1929. Aspekte, Bausteine, Normen und Standards fr eine europische Biographik Tagung der sterreichischen Akademie der Wissenschaften (Institut fr Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung / Forschungsbereich sterreichisches Biographisches Lexikon, Austrian Centre for Digital Humanities, Institut fr Stadt- und Regionalforschung) in Kooperation mit der sterreichischen Nationalbibliothek und in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek, dem Historischen Lexikon der Schweiz und der Neuen Deutschen Biographie.

#Climatechange will determine our fate" pic.twitter.com/S3Lug SDl0P Letzter Auftritt unserer Chef-Sprecherin Friederike von Tiesenhausen in der #Bundespressekonferenz, morgen letzter Arbeitstag im #Bundesfinanzministerium. #Reg PK #BPK pic.twitter.com/u8JFk Ld BU5 Staaten setzen Rahmenbedingungen, aber #Klimaschutz gelingt nur, wenn Städte & Regionen an Bord sind. Austausch über Konten mit über 100 Staaten seit September, das „Panama-Gesetz“ verpflichtet zu mehr Transparenz Programm gg. #Cybersicherheit ist für Zukunft unseres Landes von herausragender Bedeutung.

🏘 #Under2Coalition zeigt wachsende Bedeutung subnationaler Akteure: cop23.de/fileadmin/Date… Wir wollen bundesweit einheitliche Abwehr von Gefahren & Angriffen aus dem Cyberraum.

Mrz 2017, 18.00 Uhranlsslich der Jahresversammlung der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Monumenta Germaniae Historicaim Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaftenhierzu: Rainer C. Kupfern Over de Voortteeling en Wonderbaerlyke Veranderingen Der Surinaemsche Insecten. 107 Historisches Lexikon der Schweiz Jahresberichte fr deutsche Geschichte Regesta Imperii MGH-Bibliothek Repertorium Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters Links Mnchen Dagmar Rhrlich, Philipp von Siebold - Vermittler zwischen Japan und Europa Deutschlandradio Kultur vom Werner E. Freedman, Bernd Friedrich, Christoph Friedrich, Rudolf Fritsch, Hartmut Froeschle, Wolfgang Frhwald, Franz Fuchs, Ulrich M. Gerabek, Manfred Gerwing, Jana Geršlov, Martina Giese, Wolfgang Giese, Friedrich Wilhelm Graf, Horst Gronemeyer, Michael Gschwantler, Rdiger Hachtmann, Mark Hberlein, Harald Hagemann, Hans-Werner Hahn, Rolf Hammel-Kiesow, Gabriele Haug-Moritz, Peter Hilsch, Wolfgang Hirschmann, Hans Gnter Hockerts, Ekkehard Hxtermann, Albrecht Hoffmann, Dierk Hoffmann, Joseph Imorde, Bjrn Ivens, Herbert Jaumann, Marco Jorio, Robert Jtte, Dirk Kaesler, Michael Kaiser, Christoph Kampmann, Horst Kant, Kai Kappel, Hartmut Keil, Dieter Kind, William John King, Alexander Kipnis, Andreas Kleinert, Peter Koch, Hans-Christof Kraus, Sylvia Krau-Meyl, Volker Khn, Peter Landau, Franz Lebsanft, Dieter Leuthold, Jitka Ludvova, Heiner Lck, Robert Luft, Bernhard Maaz, Boto Mrtin, Ekkehard Mai, Hans Maier, Wolfgang Mathis, Dieter Mecke, Christoph Meinel, Arno Mentzel-Reuters, Dieter Mertens, Eva Moser, Claudius Mller, Volker Neuhaus, Heinz Noflatscher, Peter Oestmann, Otto Gerhard Oexle, Franz Ortner, Norbert H.

Schwinges, Das Repertorium Academicum Germanicum (RAG). Ein digitales Forschungsvorhaben zur Geschichte der Gelehrten des Alten Reiches (1250-1550), in: Jahrbuch fr Universittsgeschichte, Band 16 (2013). Gerabek, Siebold, Philipp Franz von, in: Neue Deutsche Biographie 24 (2010), S. Ott, Hans Otte, Johannes Paulmann, Olaf Peters, Michael Petz, Richard Pott, Peter Prange, Claus Priesner, Walter Purkert, Eberhard Rabe, Thomas Raff, Manfred Rasch, Manfried Rauchensteiner, Horst Remane, Karl-Th.

Leave a Reply