Row cannot be located for updating delphi swift dating kennedy

Rated 4.23/5 based on 552 customer reviews

The biggest problem with the ADO solution can be seen when a row in a join is deleted. The exact message you see depends on the version of ADO you are using and the database, but it will be along the lines that you cannot delete the row because other records relate to it. In the current scenario, the error message implies that a product cannot be deleted because there are records that relate to the product, but the error occurs whether the product has any related records or not.The explanation can be found by following the same logic for deletions as for insertions.Fortunately, you can achieve this result using another dynamic property—in this case, the Unique Table dynamic property.

row cannot be located for updating delphi-46

Check mal, ob es ev einen Filter gibt, der dafr sorgt, dass nach dem Post ein anderer Datensatz den Fokus hat. Bei den Felddefinitionen gibt es die Einstellung, wie die Aktualisierung in der Der Fehler ist typisch, wenn man die Ergebnismenge eines SQLs wie eine Tabelle verndert und dabei ein Schlsselwert gendert wird. sowas: Wird nun Field1 ein neuer Wert zugewiesen, und ist nicht (zwingend) eindeutig, so kann die Datenbank nicht mehr sicher feststellen, welcher Datensatz gendert werden soll. Mchte man nun einen so genderten Satz ndern, ist der genannte Fehler unvermeidlich.

Ein beliebter Fehler ist ja das Prinzip Hole Datenmenge where Datum = ndere in Datenmenge Datum in Hole Datenmenge where Datum = ndere in Datenmenge Betrag in 0,01 === Was mir gerade noch einfllt: Im Ausgangspost wird zuerst ein Append gemacht, Werte vergeben gespeichert. Bei Append und anschlieenden Post sind im Dataset in der Regel die technischen Schlssel der Datenbank, die per Trigger, Sequence, Auto Inc ... Erste Lsungsmglichkeit wre, die "zwischengeschobenen" Edits und Post zu entfernen.

This statement provides a list of orders and the customers that placed those orders.

Es handelt sich hier eher um eine sehr instabile Vorgehensweise.

Um zu schauen, ob das Konstrukt berhaupt sicher aufrecht zu erhalten ist, msste man mal sehen, wie die Datenauswahl fr Table1 aussieht und auch mal des Createstatement der zugrundeliegenden Tabelle "begutachten".

Leave a Reply